USA..."Wild West Adventure" Motorradreise

Start für dieses ausgesprochene Wild West Motorrad Abenteuer ist die Stadt Denver am Fuße der Rocky Mountains. Die kurvenreichen Passtrassen der Rocky Mountains führen Sie zum berühmten Ski Ort Aspen, mit einem Besuch bei Joe Cocker's "Mad Dog Ranch" geht's weiter zum Black Canyon. In Moab, warten Jeeps um off-road die Canyon Lands zu erkunden. Navajo Indianer zeigen ihre Gasfreundschaft bei einer Übernachtung im Indianer Hogan in der bizarre Landschaft des Monument Valley.
Entdecken Sie die atemberaubende Buchten und Schluchten des Lake Powel per Boot oder Jet Ski. Die Motorradreise geht kurvenreich entlang des Grand Canyon zum Zion Nationalpark. Durch die Mojave Wüste, von Las Vegas nach Los Angeles, wählen Sie zwischen Asphalt oder off-road! Ob Enduro oder Strasse die Motorradreise führt durch den Death Valley Nationalpark, zur Pinacles Natural Landmark, besichtigen die "Geister Stadt" Randsburg mit Gold-Bergwerk, den Red rock Canyon, Edwards Air Force Base, NASA Researche Center und El Mirage Salzsee. Tagesetappen und Enduro- Passagen werden auf Ihr Wunsch und Fahrkönnen abgestimmt und nach jedem abenteuerreichen Tag erwartet Sie der Komfort eines 3 bis 4 Sterne Hotels.

TOUR DETAILS
Host:  AdMo-Tours
Start/End:  Denver / Los Angeles
Dauer:  16 Tage (inkl. Ankunft und Abreise)
Strecke:  Cirka 3500 Kilometer (11 Fahrtage)
Terrain: Haupt- u. Nebenstrassen / wahlweise off-road Passagen
Streckenprofil:  Berge, Schluchten und die bizarre Wild West Landschaft
Motorräder: BMW R1150GS, BMW R1150RT, Honda Glodwing, Harley Davidson, Triumph Tiger, BMW F650, Honda XR650L, Suzuki DR-Z400S
Übernachtungen: Meist 3-4* Hotels, eine Nacht im Indianer Hogan
Highlights:  Rocky Mountains, Arches Natonalpark, Grand Canyon, Lake Powell,  Mjave Desert, Las Vegas 

TOUR SERVICES 

Motorradmiete
Wahlweise 3 Tage Enduromiete
15 Übernachtungen mit Frühstück in ausgelesenen Hotels 
3 Abendessen (ca. 1 x als Grillabend mit Western Atmosphäre)
Gepäcktransport im Begleitfahrzeug, Mitfahrgelegenheit auf Anfrage
Monument Valley Pferde oder Jeep Tour
Off-Road Jeep Tour zu den Canyonlands und Arches Nationalpark
Boot und/oder Jet-Ski Tour über den Lake Powell 
Erfahrener Motorrad-Reiseleiter, (deutschsprachig) 
Tourbuch, Landkarten und Streckenbeschrieb


NICHT ENTHALTEN

Benzin
Vollkaskoversicherung
Mahlzeiten
Drinks 
Eintrittsgebühren

PRICES:          US$

Gruppen ab 8 Personen können eigene Termine bestimmen.

Fahrer mit Mietmotorrad  $4195
Passagier $2600
Einzelzimmerzuschlag $790


TOUR BILDER


DAY BY DAY

1. Tag:
Denver / Ankunft
Das offizielle Treffen ist um 18:00 im hotel. Nach einem Begrüßungsgespräch laden wir Sie zum Abendessen ein. Auf Wunsch holt sie unser Reiseleiter vom Flugplatz ab.

2. Tag:

Denver - Winter Park
Nach der Motorrad übergabe kurven wir durch das Vorgebirge der mächtigen Rockies zum Rocky Mountain Nationalpark. Kurzer Stopp in Estes Park um das Stanley Steemer Haus zu besichtigen bevor uns die alpine Trail Ridge Road auf rund 4000 m über Meeresspiegel windet. Vorsicht Moose…

3. Tag:
Winter Park - Redstone
Ein Tag geprägt vom spektakulärem Motorrad -fahren unter anderem über den Independence Pass. Gönnen Sie sich eine Kaffeepause im Goldgräberstadtchen Georgtown und ein Bummel durch den weltberühmten Ski Ort Aspen bevor wir das kleine verschlafene Bergwerksdorf Redston erreichen.

4. Tag:
Redstone - Durango
Rauschende Bergbäche, tiefe Canyons und phantastische Motorrad -Strassen stehen im Vordergrund. In Craford lädt Joe Cockers "Mad Dog Ranch" zu einem besuch ein, bevor wir die Schlucht des Black Canyon zum Gold und Silberbergwerksstädtchen Ouray und Silverton überqueren. 

5. Tag: 
Durango - Moab
Einer der Höhepunkte ist der Mesa Verde Nationalpark mit seinen Felswohnungen und Zeremonienräumen der Anasazi-Idianer. Wir durchfahren einen beachtlichen Wechsel in Klima und Topografie und erreichen die trockene rote Felslandschaft von Utah. Der Einfluss verschiedener Indianerstämme ist nicht zu übersehen. 

6. Tag:
Moab / Jeep Tour
Die Jeeps stehen bereit, eine Kühlbox gefüllt mit erfrischenden Getränken, los kann es gehen durch einen Irrgarten aus Täler, Flussmäandern und Felsmonumenten durch den Canyon Land und Arches Nationalpark. Zum Glück gibt es digitale Kameras, an jeder Kurve wartet ein neuer "Kodak Moment" 

7. Tag: 
Moab - Monument Valley
Vorrübergehend verlassen wir Utah um den Norden Arizona, das Land der Navajos und Hopi Indianer, zu erkunden. Nach dem Goosneck State Park erreichen wir die Felsburgen des Monumant Valley. Im typischen Western Style, auf dem Pferderücken, reiten wir zu einer kleinen Indianer Siedlung wo wir die Nacht im Hogan verbringen. 

8. Tag: 
Monument Valley - Page
Technisches Motorrad -fahren ist heute Nebensache, vielmehr berauschen uns die Weiten der Arizona Hochebene. Wem das Reiten gestern nicht bekam kann auch mit dem Jeep zu den Motorrädern zurückkehren. Das Navajo National Monument und speziell der Antelope Canyon ist ein Geheimtipp für die Photografen und Videokünstler unter uns. 

9. Tag:
Page / Lake Powell
Der heutige "Ruhetag" ist mit Wasserspielen verplant. Es steht uns ein Boot und Jetski's zur Verfügung mit denen wir die reizvollen Buchten des Lake Powell und der Glen Canyon National Rekreation Area erobern. Es ist ein Tag zum entspannen und erholen. 

10.Tag:
Page - Springdale
Die Passähnliche Strasse des Marble Canyon führt uns über die Navajo Bridge durch die eindrückliche Landschaft des Vermillion Cliffs. Eines der größten Naturwunder wartet auf uns, der Grand Canyon! Ausblick vom North Rim sind einfach atemberaubend! Doch auch der Zion Nationalpark wird von vielen für seine Sandstein-Felsenpracht bestaunt.

11. Tag:
Springdale - Las Vegas 
Heute verlassen wir Utah und tauchen in die karge vegetationsarme Mojave Wüste Nevadas ein. Die Motorradreise durchs Valley of Fire (der Name wegen den Steinsäulen die täglich von der untergehenden Sonne "in Flammen" gesetzt werden) kühlen wir mit einem Bad im Lake Mead bevor wir uns in das überschäumende Nachtleben von Las Vegas stürzen. 

12. Tag:
Las Vegas
Ein Tag voller "Glitzer", mitten in der Wüste! Las Vegas bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, unter anderem könnte man einen Hubschrauber Flug über den Grand Canyon nachholen oder ein Ausflug zum Hoover Dam unternehmen, für manche steht sicher Shopping auf dem Programm. Ganz sicher kommt heute keine Langeweile auf.

13 Tag:
Las Vegas - Furnace Creek
Haben Sie sich für 3 Tage Off-Road entschieden? Die Enduro -wege führen durch eine Red Rock Westen Landschaft unter 900 Meter hohen Sandsteinklippen zum Tal des Todes (Death Valley). Aber keine Sorge, auch als Straßenfahrer kann man diese einmalige Regionen in der hitzeflirrende Salzwüste erfahren. 

14. Tag:
Furnace Creek - California City 
Nicht nur für Off-Road Fahrer eine unvergessliche Tagesetappe, geprägt vom grenzenlosen Motorrad -spass. Allerdings die Pinnacles Landmark kann nur per Enduro erreicht werden, dort wurden teile des neuen "Planet of the Apes" gefilmt. Während die Goldgräberstadt Randsburg sich für alle zum Mittagessen im Salon anbietet bleibt der last Chance Canyon den Enduro -hungrigen überlassen. 

15. Tag:
California City - Pasadena
Die Region rund um den ausgetrockneten Salzsee der Eduard AFB dient seit 1947 der Amerikanische Luftwaffe als Testgelände und wird von der NASA zur Landung des Space Shuttles genutzt. Den El Mirage Salz See, überqueren wir im Stiel der Testpiloten für Geschwindigkeitsrekorde der Länge nach. Sandigen Pfade der Baldy Mesa Hügellandschaft bieten einen letzten Enduro Leckerbissen bevor eine 100 Kilometer lange kurvige Asphaltierte Passtrasse uns nach LA bringt. 

16. Tag:
Pasadena, Los Angeles / Tourende
Nach dem gemeinsamen Frühstück endet die Motorradreise. Der Reiseleiter wird dafür sorgen, dass Sie rechtzeitig zum Flughafen gebracht werden oder hilft eine Stadtrundfahrt mit Hollywood Besichtigung zu organisieren. 


Kleine Änderungen im Tourverlauf können nach Wunsch und Fahrkönnen eingebracht werden.